Münchner Klavierpodium
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006

Herr Professor Aleksandr Sandler (Sankt Petersburg)
erhält den „Dialog-Preis“ des 19. Münchner Klavierpodiums der Jugend
für eine herausragende pädagogische Leistung und Arbeit mit dem Klavierschüler
Vitaly Petrov

Frau Professor Birgitta Wollenweber (Berlin)
erhält den „Dialog-Preis“ des 19. Münchner Klavierpodiums der Jugend
für eine herausragende pädagogische Leistung und Arbeit mit den Klavierschülern
Ibrahim Ignatov & Hassan Ignatov

Frau Professor Marianna Schalitajewa (Moskau)
erhält den „Dialog-Preis“ des 19. Münchner Klavierpodiums der Jugend
für eine herausragende pädagogische Leistung und Arbeit mit den Klavierschülern
Dmitrii Bobrovskii, Daniil Anapolsky, Aleksandr Posikera

Preisträger des
19. Münchner Klavierpodiums der Jugend

27. Juni – 30. Juni 2019, München

Altersgruppe V

Katalin Gonda 21.01.1996 / Ungarn
  • Preis der Juniorjury
  • „Budapester Musik-Preis“
  • „Rosmarie-Theobald-Musikschule-Preis“ Ottobrunn
  • „Juri Grachew-Preis“ New York
Hyemin Choi 03.04.1995 / Südkorea
  • Gourari-Akademie-Preis
  • „Chance Festival-Preis“ München
Philipp J. Rhein 30.01.1998 / Deutschland
  • Gourari-Akademie-Preis
  • „Chance Festival-Preis“ München
  • International Artspodium-Preis Kazan
  • „Drobitko-Preis“ Berlin für schöpferischen Wagemut
Constantin Preda 09.11.1998 / Rumänien
  • Gourari-Akademie-Preis
  • „Chance Festival-Preis“ München
Daniel Prinz 09.11.1993 / Deutschland
  • „Podium junger Solisten-Preis“ Tegernsee
  • Preis „Virtuose 2019“
  • Preis für den „Schönen Klavierton“
  • „Jakov-Flier-Preis“ für die beste Wiedergabe eines Werkes der Romantik
  • „Piano News-Award“ Düsseldorf
Zijeng Zeng 13.06.1997 / China
  • Preis der Juniorjury
  • „Peters-Verlag-Preis“
  • „Klavierpodium-Crescendo“ München/Moskau

Altersgruppe IV

Philip Huber 03.10.2003 / Deutschland
  • „Gourari-Akademie-Preis“ München
  • „Chance Festival-Preis“ München
  • „G. Henle Verlag-Preis“ München
Ibrahim Ignatov 15.12.2003 / Bulgarien
  • „Piano-Fischer-Preis“ München
  • Preis der Juniorjury
  • Preis „Virtuose 2019“
  • „Preis der Freunde künstlerischer Museumsveranstaltungen“ Trier
  • „Chance Festival-Preis“
  • „Juri Grachew-Preis“ New York
Hassan Ignatov 15.12.2003 / Bulgarien
  • „Piano-Fischer-Preis“ München
  • Preis „Virtuose 2019“
  • „Preis der Freunde künstlerischer Museumsveranstaltungen“ Trier
  • „Chance Festival-Preis“
  • „Juri Grachew-Preis“ New York
Claudia Peter 12.12.2002 / Deutschland
  • „Podium junger Solisten-Preis“ Tegernsee
  • „Juri Grachew-Preis“ New York
  • „Chance Festival-Preis“
Vitaly Petrov 02.04.2003 / Russland
  • „Media-Preis“
  • „Piano-Fischer-Preis“ München
  • Preis „Virtuose 2019“
  • „Jakov-Flier-Preis“ für die beste Wiedergabe eines Werkes der Romantik
  • „Hade-Müller-Preis“ für malerische Darstellung
  • „Musicae-Preis“ München
  • „Schott Verlag-Preis“ Mainz für die beste Wiedergabe eines zeitgenössischen Werkes
  • „Preis der Juniorjury“
  • „Moravien-Camerata-Preis“ Brno
  • „Ratzer-Preis“ München
  • „Juri Grachew-Preis“ New York
  • „International Artspodium-Preis“ Kazan
  • „Jakov Katsnelson-Preis“ Moskau
  • „Klavierpodium-Crescendo“ München/Moskau

Altersgruppe III

Lisa-Marie Ehrenfried 12.10.2006 / Deutschland
  • „Emmanuil Monassohn-Preis“ für die beste Wiedergabe eines Werkes der Klassik
  • „Schott Verlag-Preis“ Mainz für die beste Wiedergabe eines zeitgenössischen Werkes
  • „Piano-Fischer-Preis“ München
  • „Arts-Podium-Preis“ Wien
  • „Rosmarie-Theobald-Musikschule-Preis“ Ottobrunn
Taisia Kasjanenko 24.05.2006 / Ukraine
  • „Media-Preis“
  • „Preis der Juniorjury“
  • „Ratzer-Preis“ München
  • „Chance Festival-Preis“ München
  • „Arts-Podium-Preis“ Wien
  • „Jakov Katsnelson-Preis“ Moskau
  • „Gourari-Akademie-Preis“ München
Aleksandr Posikera 26.12.2007 / Russland
  • „Jakov-Flier-Preis“ für die beste Wiedergabe eines Werkes der Romantik
  • „Preis der Juniorjury“
  • „Klavierpodium-Crescendo“ München/Moskau
Ildicó Rozsonits 16.04.2006 / Ungarn
  • Preis für den „Schönen Klavierton“
  • „ Jakov-Flier-Preis“ für die beste Wiedergabe eines Werkes der Romantik
  • „Preis der Juniorjury“
  • „Pianistenclub-Preis“ München
  • „Budapester Musik-Preis“
  • „Rosmarie-Theobald-Musikschule-Preis“ Ottobrunn
Madita L. Warter 18.05.2006 / Österreich
  • „Gourari-Akademie-Preis“ München
Joshua Zhi 13.01.2007 / Australien
  • Preis „Virtuose 2019“
  • „Schott Verlag-Preis“ Mainz für die beste Wiedergabe eines zeitgenössischen Werkes

Altersgruppe II

Daniil Anapolskiy 08.03.2011 / Russland
  • „Hoffnungs-Preis“
  • „Klavierpodium-Crescendo“ München/Moskau
Artemy Baryshnikow 7.6.2009 / Russland
  • „Hoffnungs-Preis“
  • „Preis der Juniorjury“
  • „Klavierpodium-Crescendo“ München/Moskau
  • „Rosmarie-Theobald-Musikschule-Preis“ Ottobrunn
Pauline Heinrich 12.04.2009 / Deutschland
  • „Hoffnungs-Preis“
Jakov Kolesnikov 04.09.2008 / Russland
  • „Hoffnungs-Preis“
Anna Plotkina 23.11.2009 / Deutschland
  • „Hoffnungs-Preis“
  • „Preis der Juniorjury“
  • „Emmanuil Monassohn-Preis“ für die beste Wiedergabe eines Werkes der Klassik
  • „Musicae-Preis“ München
  • „Pianistenclub-Preis“ München
  • „Chance-Festival-Preis“ München
  • „Rosmarie-Theobald-Musikschule-Preis“ Ottobrunn

Altersgruppe I

Dmitrii Bobrowskii 18.08.2011 / Russland
  • „Hoffnungs-Preis“
  • „Preis der Juniorjury“
  • „Klavierpodium-Crescendo“ München/Moskau
  • „Rosmarie-Theobald-Musikschule-Preis“ Ottobrunn
Elisaveta Kukhtina 16.08.2013 / Deutschland
  • „Hoffnungs-Preis“
  • „Preis der Juniorjury“
Alexej Kukhtin 31.10.2011 / Deutschland
  • „Hoffnungs-Preis“

Weitere Preise

Sofia Pickerill 05.09.2011 / USA
  • „Juri Grachew-Preis“ New York
  • „Gourari-Akademie-Preis“
Sofia Schönberger 16.10.2011 / Deutschland
  • „Gourari-Akademie-Preis“
  • „Juri Grachew-Preis“ New York
Marie Lautenschlager 12.01.2009 / Deutschland
  • „Gourari-Akademie-Preis“
Lukian Gasser 01.09.2006 / Schweiz/Russland
  • „Gourari-Akademie-Preis“
  • „Juri Grachew-Preis“ New York